Menü
  • Wallgau Kirche mit Blick zum Karwendel

Unternehmungslust

Sie wollen Ihre Aktivitäten bereits im Voraus planen? Nutzen Sie die folgenden Informationen, oder rufen Sie uns an. Wir kennen unsere Heimat und helfen Ihnen gerne, Ihre Urlaubswünsche zu verwirklichen.

Entdecken Sie interessante Ausflugsziele:

Geigenbau Museum Mittenwald, 10 km entfernt

Mittenwald

Ausflugsziel: Städtetouren

Höchstgelegener und sehr malerischer Luftkurort bekannt durch den Geigenbau, sowie durch die typisch bayerischen Lüftlmalereien an den Häusern, unterhalb des Karwendels gelegen.

Sehenswert ist das Geigenbaumuseum mit seiner umfangreichen Instrumentensammlung und der Geigenwerkstatt.

Besuchen Sie die ca. 3000m lange Leutascher Geisterklamm zwischen Mittenwald und Leutasch.

Wussten Sie schon, dass der Markt Mittenwald an einer der ältesten Römer- und Handelsstrassen liegt? Urkundlich wurde der Ort erstmalig um 1096-1098 genannt. Bis 1803 gehörte er zur bischöflich-freisinger Grafschaft Werdenfels. 1361 wurde Mittenwald von Karl IV. zum Markt erhoben und führt seit 1407 ein Wappen mit Siegel (Mohrenkopf und drei Tannen mit Gebirge).

Mittenwald hat bis in unsere Zeit sein historisches Aussehen bewahrt. Beeindruckend ist sein urwüchsiges Ortsbild mit den alten, oberbayerischen Häusern inmitten einer großzügigen Landschaftskulisse.
In den letzten Jahren wurden viele Häuser, Kirchen und Kapellen durch die heimische Künstlerfamilie Pfeffer mit Fresken meisterhaft gestaltet. Sohn Stephan Pfeffer, geb. am 24.02.1962 Lüftlmaler, Holzbildhauermeister und Stuckateur, führt diese Tradition gekonnt fort. Auch in Mittenwald selbst ist eine große Anzahl seiner Arbeiten zu sehen.

 

Beitrag zum Geigenbaumuseum von ZielgruppenTV hier ansehen

 

Aktuelles

http://www.mittenwald.de

Entfernung: 8 km
Fahrtzeit: 10 min
Anmerkung: Höchstgelegener, malerischer Luftkurort

Details ausblenden
Garmisch-Partenkirchen, 17 km entfernt

Garmisch-Partenkirchen

Ausflugsziel: Städtetouren

Unterhalb der Zugspitze gelegener Erholungsort, der unter anderem auch durch das alljährlich stattfindende Neujahrsskispringen bekannt ist.

Zugspitze – mit 2962m höchster Berg Deutschlands, mit herrlichen Wandermöglichkeiten, sowie im Winter mit dem höchstgelegenen Skigebiet. Das Zugspitzplateau ist ab Garmisch mit der Zahnradbahn, oder ab Grainau mit der Gondel zu erreichen.

Ebenfalls laden Eckbauer, Hausberg, Kreuzeck und Wank zum Wandern und Wintersport ein.
Unmittelbar am Olympia-Eisstadion un der Skisprungschanze ist die ca. 800m lange Partnachklamm, eine der schönsten Klammen im Alpenraum.

Michael Ende Jahr 2009
Höhepunkt des Michael-Ende-Jahres war die Festspiel-Uraufführung von „Die Unendliche Geschichte“ im Rahmen des KULTurSOMMERS. Premiere war am 22. August 2009 im Zirkuszelt des Kurparks Garmisch. Der Park wird an diesem Tag gleichzeitig feierlich in „Michael-Ende-Kurpark“ umbenannt. Hier hat er 1990 eine Kaiserlinde gepflanzt, um die ein Rasenlabyrinth angelegt wurde. Die Schildkröte „Kassiopeia“ aus „Momo“ und „Fuchur“ der legendäre Drache aus der „Unendlichen Geschichte“ sind sogar als Blumenbeet zu finden.

Im Rahmen der größten Dauerausstellung zu Leben und Werk von Michael Ende können Fans des Schriftstellers in seine phantastische Welt eintauchen. In liebevoll gestalteten Räumen erfahren die Besucher mehr über Michael Endes Kindheit und Jugend in Garmisch-Partenkirchen, begegnen Figuren der „Augsburger Puppenkiste“ und können sich in interaktiven Hör- und Sehstationen über Leben und Werk von Michael Ende informieren.
Die Dauerausstellung „Der Anfang vom Ende“ ist Dienstag bis Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Aktuelles

http://www.garmisch-partenkirchen.de

Entfernung: 17 km
Fahrtzeit: 20 min
Anmerkung: Besonders Empfehlenswert

Bild: Copyright: Markt Garmisch-Partenkirchen/Marc Hohenleitner

Details ausblenden
Oberammergau ca 35 Minuten entfernt

Oberammergau

Ausflugsziel: Städtetouren

Weltberühmter Ort durch die alle 10 Jahre stattfindenden Passionsspiele, sowie durch die Holzschnitzereien. Sehenswert ist das Heimatmuseum, sowie die vielen Lüftlmalereien.
Das Pilatushaus in Oberammergau ist das Meisterwerk und Vorzeigeobjekt dieser Freskomalerei. Die Lüftlmalerei gehört aber zur gesamten Region so wie die umliegenden Berge! In allen Orten findet man die kunstvoll verzierten Hausfassaden, die baulichen Reichtum und Vielfalt „vorgaukeln“.

Im 18. Jahrhundert kam es zur Blüte der so genannten Lüftlmalerei, weil die Maler der Legende nach immer im Freien bzw. an der Luft arbeiteten.

Kleine Einführung in die Welt der Passionsspiele:

Die nächsten Passionsspiele finden im Jahre 2020 statt.

Die Geschichte der Oberammergauer Passionsspiele ist untrennbar mit der Zeit des Dreißigjährigen Krieges verbunden. Damals grassierte die Pest. Und als die Seuche auch zahlreiche Einwohner von Oberammergau dahin raffte, gelobten einige Bürger anno 1633, alle zehn Jahre Passionsspiele aufzuführen, sollte das Leiden ein rasches Ende nehmen. Der Überlieferung nach forderte die Pest ab diesem Zeitpunkt keine neuen Opfer. 1634 begannen die Oberammergauer, ihr Versprechen einzulösen. Seitdem führen sie alle zehn Jahre „ihre Spiele“ auf.

Karten:
Der Vorverkauf sollte ca. im April 2019 stattfinden.

Diese Karten sollen unseren Gästen, die Oberammergau bequem in einer Tagesreise erreichen können, zur Verfügung stehen.

Für Ihre Übernachtung zu den Passionsspielen steht Ihnen das Parkhotel Wallgau gerne zur Verfügung.

http://www.ammergauer-alpen.de

Entfernung: 40 km
Fahrtzeit: 45 min
Anmerkung: Passionsspielort

Bild: www.ammergauer-alpen.de

Details ausblenden
Seefeld in Tirol, ca. 25 km entfernt

Seefeld in Tirol

Ausflugsziel: Städtetouren

Seefeld präsentiert sich als traditionsreich mit idyllisch-tirolerischer Dorfatmosphäre.
Im Sommer locken zahlreiche Events wie der bunte Seefelder Blumencorso, oder das traditionsreiche Handwerksfest.

Die Olympiaregion Seefeld ist sowohl durch ihre internationalen Loipen, wo unter anderem ein Weltcup der Nordischen Kombination stattfindet, als auch durch ihre gut erschlossenen Skigebiete bekannt.

 

Beitrag von ZielgruppenTV hier ansehen

 

Events

Spielcasino Seefeld

http://www.seefeld.com

Entfernung: 15 km
Fahrtzeit: 20 min
Anmerkung: Olympiaregion Seefeld

Details ausblenden
Innsbruck

Innsbruck

Ausflugsziel: Städtetouren

Tiroler Landeshauptstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten, unter anderem dem „Goldenen Dachl“, sowie der Sprungschanze am Bergisel.

Goldenes Dachl – Das Wahrzeichen der Stadt Innsbruck – der mit 2.657 feuervergoldeten Kupferschindeln bedeckte Prunkerker – wurde als Auftragswerk unter Kaiser Maximilian I. vom damaligen Hofarchitekten Niclas Türing d. Ä. um 1500 errichtet und ist in seiner Art einzigartig in Europa.

Ebenfalls ist der Alpenzoo einen Ausflug wert.

Eine besondere Attraktion sind die Kristallwelten von Swarovski, die sich ca. 15km von Innsbruck entfernt in Wattens befinden.

In Innsbruck wird Kultur gelebt – seit jeher: Bereits unter Kaiser Maximilian I. wurden hoch begabte Künstler nach Innsbruck geholt, verehrt und geschätzt. Weitere historische Eckdaten wie die Errichtung des ersten freistehenden Schauspiel- und Opernhauses nördlich der Alpen unter Erzherzog Leopold V 1629/39 und die Gründung des zweitältesten Landesmuseums Österreichs (1823) zeugen davon, dass dem Kulturleben in der Stadt am Inn schon immer große Bedeutung zukam.
Heute belebt eine vielseitige Kulturszene die Stadt.

Entfernung: 47 km
Fahrtzeit: 50 min
Anmerkung: Swarovski Museum

Details ausblenden
Menü