Menü
  • Wallgau Kirche mit Blick zum Karwendel

Unternehmungslust

Sie wollen Ihre Aktivitäten bereits im Voraus planen? Nutzen Sie die folgenden Informationen, oder rufen Sie uns an. Wir kennen unsere Heimat und helfen Ihnen gerne, Ihre Urlaubswünsche zu verwirklichen.

Entdecken Sie interessante Ausflugsziele:

Franz Marc Museum, 25 km entfernt

Franz Marc Museum Kochel

Ausflugsziel: Museum

Das Franz Marc Museum in Kochel am See wurde 1986 gegründet um Leben und Werk dieses bedeutenden Künstlers des 20. Jahrhunderts zu würdigen. In kurzer Zeit wurde das über Kochelsee liegende Museum zur Pilgerstätte von Kunstfreunden aus aller Welt. Durch Umbau und Erweiterung von 2007 bis zur Neueröffnung im Juni 2008 entstand neben der ehemaligen Villa, in der das Museum bisher untergebracht war, ein neuer Museumsbau mit einer Ausstellungsfläche von über 700 Quadratmetern.

Öffnungszeiten:
Dienstag – Sonntag und an Feiertagen:
April – Oktober 10 -18 Uhr
November – März 10 – 17 Uhr
Geschlossen am 24. und 31. Dezember

Öffentliche Führung
Für Einzelbesucher ohne Anmeldung
samstags 14 Uhr – dialogische Bildbetrachtung 8,50 EUR (zzgl. Eintritt)
sonntags 14 Uhr – Führung durch die Ausstellung 5,00 EUR (zzgl. Eintritt)

Ticket -Ständige Sammlung inkl. Sonderausstellung  
Erwachsene regulär  8,50 EUR
Erwachsene inkl. Audio Guide 12,00 EUR
Kinder bis 6 Jahre 0,00 EUR
Kinder/Jugendliche 7-16 Jahre 3,50 EUR
Kinder Audio Guide 0,00 EUR
Familienkarte (Eltern und Kinder) 19,00 EUR

Veranstaltungen

http://www.franz-marc-museum.de

Entfernung: 20 km
Fahrtzeit: 25 min
Anmerkung: Kunst des „Blauen Reiter“ und der „Brücke“

Details ausblenden
Das Muenter Haus in Murnau

Münter-Haus

Ausflugsziel: Museum

Das Münter-Haus, auch ,,Russenhaus“ genannt, liegt in Murnau am Staffelsee und ist bekannt durch die von Gabriele Münter und Wassily Kandinsky gemalten Treppen und Möbel. Im Münter-Haus, sowie im Schlossmuseum, sind die bedeutensten Werke der beiden Maler, sowie die der Künstlergruppe ,,Blaue Reiter“ ausgestellt.

Das Gebäude ist nach umfangreicher Renovierung in den Jahren 1998/99 als Ort der Erinnerung an die große Malerin Gabriele Münter eingerichtet und der Öffentlichkeit zugänglich. Es war ein besonderer Wunsch der Künstlerin, dass ihr Haus zu einer Stätte der Erinnerung an ihre und Kandinskys Kunst wird. Gabriele Münter, die mit ihren Bildern eine herausragende Position in der Kunst unseres Jahrhunderts einnimmt, hat darüber hinaus durch ihre einmalige Schenkung von Werken der Kunst des „Blauen Reiter“ an die Städtische Galerie im Lenbachhaus in München einen unschätzbaren Beitrag zur Kunstgeschichte geleistet. Das Münter-Haus ist ein Denkmal für sie und Kandinsky, mit dem sie hier neue weitreichende Wege der Kunst beschritten hat.

Das Münter-Haus wird von der Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung betreut.

http://www.muenter-stiftung.de/de/das-munter-haus-2/

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 14.00 – 17.00 Uhr

Entfernung: 35 km
Fahrtzeit: 40 min
Anmerkung: Ausstellung der Gruppe „Blaue Reiter“

Bild: Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung, München

Details ausblenden
Walchenseekraftwerk mit Ausstellung, 20 km entfernt

Walchenseekraftwerk

Ausflugsziel: Museum

Das Walchenseekraftwerk ist oberhalb von Kochel am See gelegen und auch heute noch eines der größten Hochdruckspeicherkraftwerke in Deutschland. Sehenswert ist das Informationszentrum, in dem die Funktionsweise des Kraftwerkes anschaulich dargestellt wird, sowie das Krafthaus mit seinen 8 Turbinen.

Öffnungszeiten:

Von Mai bis Oktober

Täglich 9.00 bis 17.00 Uhr

Von November bis April

Täglich 10.00 bis 16.00 Uhr
kostenlose Führung
von Juni bis Oktober jeden Dienstag 16:00 Uhr

Entfernung: 15 km
Fahrtzeit: 20 min
Anmerkung: zwischen Walchensee und Kochel

Bild: Mit freundlicher Genehmigung Uniper Kraftwerke

Details ausblenden
Freilichtmuseum Glentleiten

Freilichtmuseum Glentleiten

Ausflugsziel: Museum

In reizvoller Voralpenlandschaft, zwischen Murnau und dem Kochelsee, liegt das Freilichtmuseum Glentleiten.
Wir laden Sie zu einem abwechslungsreichen Rundgang im weitläufigen Museumsgelände mit Wald, Weideflächen und historischen Gärten ein.
Rund 60 Gebäude – Bauernhöfe, Mühlen, Almgebäude, Werkstätten und vieles mehr – sind hier wieder aufgebaut. Zusammen mit ihrer vollständigen Einrichtung vermitteln sie ein lebendiges Bild von der bäuerlich geprägten Vergangenheit Oberbayerns.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag:  9.00 – 18.00 Uhr (nach Ende der Sommerzeit  bis 17.00 Uhr)
Montags von Juni bis einschließlich September sowie an Feiertagen und Kirchweih geöffnet.

Winterpause:
12. November bis 18. März

Christkindlmarkt:
Freitag und Samstag: 10.00 – 20.00 Uhr
Sonntag:                  10.00 – 18.00 Uhr

Eintrittspreise:
EUR  7,00     Erwachsene
EUR 14,00    Familienkarte (2 Erwachsene mit eigenen Kindern bis 15 Jahre)
EUR  5,00     Gruppen ab 20 Erwachsenen (pro Person)

Aktuelles:

http://www.glentleiten.de

Entfernung: 35 km
Fahrtzeit: 40 min
Anmerkung: Eine Reise in die Vergangenheit

Bild: Bezirk Oberbayern, Archiv FLM Glentleiten

Details ausblenden
Menü